Stellenangebote als Meister Elektrotechnik

Der Beruf als Meister Elektrotechnik wird bei der Bundesagentur für Arbeit der nach dem KldB 2010 Standard der Berufsuntergruppe Elektrotechnik zugeordnet. Die eher allgemein gebräuchliche Kategorie Zuordnung wäre Technik.

Was kann ich als Meister Elektrotechnik in Deutschland verdienen?

Für diesen Beruf wie auch für viele andere werden von der Bundesagentur Gehaltsdaten auf der Grundlage von Sozialversicherungsmeldungen erfasst. Die Daten für deine Suche ergeben sich aus 404.072 solcher Gehaltsinfos deutschlandweit. Wir können also für die Berufskategorie erfahren, was Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen im Durchschnitt verdienen, ebenso wie das Gehalt der oberen und unteren 10 Prozent.
Das Gehalt varriert natürlich stark ausgehend von der Anstellungsart. Jobangebote als Meister Elektrotechnik finden sich als Vollzeit, Ausbildung, Berufseinstieg, Werkstudent, Quereinstieg, Studium, Praktikum und Minijob.

In der Berufsuntergruppe rund um deinen gesuchten Beruf Meister Elektrotechnik verdient man in Deutschland im Durchschnitt 3.976 Euro brutto pro Monat. Die unteren 10 Prozent geben sich mit 2.242 Euro und drunter zufrieden während die oberen 10 Prozent stolze 6.700 Euro pro Monat und mehr verdienen.

Gehaltsspanne Bruttoentgelt | Für Elektrotechnik | Bundesland Deutschland

Wenn wir die Daten nun nun in Jahresgehälter umrechenen, ergibt sich für Meister Elektrotechnik Bewerber einen Durchschnittsgehalt von ​47.712 Euro brutto im Monat. Für die unteren 10% der Gehaltsschätzung wären wir dann bei 26.904 Euro Jahresgehalt und drunter. Und für die top 10% ergeben sich 80.400 Euro brutto und mehr pro Jahr.

1.160 Job(s) für deine Suchanfrage: Stellenangebot als Meister Elektrotechnik

Keine neuen Jobs mehr verpassen?
Jetzt einen Suchagenten für Deine Suche als Meister Elektrotechnik einrichten und über neue Jobs als erstes informiert werden!
Loading

Wie ist die aktuelle Lage auf dem Arbeitsmarkt für Meister Elektrotechnik?

Die häufig zitierte Arbeitslosenstatistik sagt wenig über das tatsächliche Verhältnis von Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt aus. Sinnvoller ist da die Gegenüberstellung von ausgeschriebenen Stellen und Menschen, die auf Jobsuche sind (gemeldete Arbeitslose).

Der gesuchte Job als Meister Elektrotechnik gehört nach der offiziellen Statistik der Bundesagentur für Arbeit zu der Berufsuntergruppe “Elektrotechnik”. Da für deine Suche keine Ortsangabe vorliegt, schätzen wir die Situation für ganz Deutschland ein. Mit aktuell 18.445 bundesweit gemeldeten unbesetzten Stellen und 22.175 gemeldeten Arbeitslosen ergibt sich ein Verhältnis von 1,20 Arbeitslosen auf eine offene Stelle. Was bedeutet das genau?

Berufe mit einem Wert von kleiner als 3 werden als Engpassberufe bezeichnet. Unternehmen haben grundsätzlich eher Schwierigkeiten, solche Stellen zügig zu besetzen. Dies bedeutet, dass die Lage auf dem Arbeitsmarkt aus der Sicht der Jobsuchenden eher günstig ist. Die Chancen, natürlich bei entsprechenden Qualifikationen, eine Stelle schnell zu finden, steigen, je weiter man sich von der 3 in Richtung null bewegt.

Arbeitsmarkt Situation - Arbeitslose pro offene Stelle: März 2022 - Aug 2022 | Für Elektrotechnik | Bundesland Deutschland

Betrachten wir die letzten 6 Monaten, ergibt sich eine Veränderung der Arbeitsmarktsituation von -4,00%. Mit unter +/- 10% fallen die Schwankungen zuletzt eher moderat aus. Heftige nachhaltige Veränderungen sind aus dieser Perspektive aktuell nicht abzusehen.

Die Visualisierung des Trends soll hier nochmal ein besseres Gefühl für die Marktdynamik vermitteln:

Offene Stellen und Arbeitslose: März 2022 - Aug 2022 | Für Elektrotechnik | Bundesland Deutschland


Wie lange dauert die Jobsuche für Meister Elektrotechnik in der Regel?

Das hängt natürlich sehr stark von dir, der Lage auf dem Arbeitsmarkt und in der Wirtschaft sowie von anderen Einflussfaktoren ab. Zuverlässige statistische Zahlen zu den Erfahrungen der Bewerber für den Beruf als Meister Elektrotechnik liegen nicht vor. Aber es existieren Statistiken aus der Sicht der Unternehmen. Wie lange benötigt im Durchschnitt die Besetzung einer bestimmten Stelle? Diese Kennzahl wird als „Vakanzzeit“ bezeichnet.

Die Vakanzzeit macht Vergleiche zwischen Berufsgruppen und Regionen möglich. Aber auch für dich als Jobsuchenden kann sie als Benchmark sinnvolle Dienste leisten. Steigt sie, ist es gut für dich und eher ungünstig für die Arbeitgeber. Fällt sie, verhält es sich umgekehrt. Und dauert deine Jobsuche ohne dir bekannte Gründe länger als die aktuelle Vakanzzeit, könnte es sein, dass du bei deiner Suche evtl. etwas anpassen solltest.

Für die Berufsuntergruppe “Elektrotechnik” zu welcher Meister Elektrotechnik gehört wird die Vakanzzeit, ungeachtet der Region, also deutschlandweit, auf 184 Tage geschätzt. Na, bist du drunter oder drüber? :)

Spannend ist natürlich gerade auch die Entwicklung dieser Kennzahl in den letzten Monaten. Im letzten halben Jahr hat sich die Vakanzzeit um 8,24% verändert. Die Veränderung hält sich zuletzt in Grenzen. Bei Schwankungen von unter 10% kann man kaum von einem deutlichen Trend sprechen. Der Arbeitsmarkt ist so gesehen relativ stabil.

Die Vakanzzeit hat sich zuletzt folgendermaßen bewegt:

Offene Stellen und Arbeitslose:  März 2022 - Aug 2022 | Für Elektrotechnik | Bundesland Deutschland

Welche weiteren Berufe und Berufsbezeichnungen passen eigentlich zu Meister Elektrotechnik?

Falls du für deine Suche ein paar alternative Ideen für die Recherche benötigst, könnten die folgenden verwandten Jobtitel bzw. Berufsbezeichnungen hilfreich werden. Schau mal, ob darunter etwas Passendes ist.

Helfer/in - Elektro, Elektromechaniker/in, Elektrotechnische/r Assistent/in, Industrieelektroniker/in - Gerätetechnik, Elektroniker/in - Geräte und Systeme, Systemelektroniker/in, Industrieelektriker/in - Geräte und Systeme, Techniker/in - Elektrotechnik (ohne Schwerpunkt), Projektierungstechniker/in (Elektro), Prozessmanager/in - Elektrotechnik, Konstrukteur/in - Elektrotechnik, Inbetriebnahmetechniker/in - Elektrotechnik, Ingenieur/in - Elektrotechnik, Elektrotechniksachverständige/r, Kommunikationselektroniker/in - Telekommunikationstechnik, Fernmeldeanlagenelektroniker/in, Nachrichtengerätemechaniker/in, Informationselektroniker/in (mit Schwerpunkten), IT-System-Elektroniker/in, Büroinformationselektroniker/in, Kommunikationselektroniker/in - Informationstechnik, Kommunikationselektroniker/in - Funktechnik, Antennenmonteur/in, Industrietechnologe/-technologin - Nachrichtentechnik, Techn. Assistent/in - Elektronik und Datentechnik, Informationselektroniker/in - Bürosystemtechnik, Informationselektroniker/in - Geräte- und Systemtechnik, Servicetechniker/in - IT, Beamt(er/in) - Fernmelde- u. Elektron. Aufklärung (m.t.D.), Systeminformatiker/in, Elektroniker/in - Informations- u. Telekommunikationstechnik, Fernmeldeelektroniker/in, Elektroniker/in - Informations- und Systemtechnik, Informationselektroniker/in, Glasfasermonteur/in, Systemtechniker/in (Telekommunikationstechnik), Medientechniker/in (Kommunikationselektronik), Techniker/in - Elektrotechnik (Information/Kommunikation), Komponentenentwickler/in, Beamt(er/in) - Fernmelde- u. Elektron. Aufklärung (geh.t.D.), Ingenieur/in - Informations-, Kommunikationstechnik, Ingenieur/in - Medientechnik/Multimedia, Mikrotechnologe/-technologin, Mikrotechnologe/-technologin - Halbleitertechnik, Mikrotechnologe/-technologin - Mikrosystemtechnik, Techniker/in - Mikrosystemtechnik, Techniker/in - Leiterplattentechnik, Prozessmanager/in - Mikrotechnologie, Ingenieur/in - Mikrosystemtechnik, Ingenieur/in - Mikroelektronik, Ingenieur/in - Nanotechnologie, Ingenieur/in - Sensortechnik, Schiffselektriker/in, Elektroniker/in - Luftfahrttechnische Systeme, Fluggerätelektroniker/in, Kraftfahrzeugelektriker/in, Kraftfahrzeugmechatroniker/in - Fahrzeugkommunikationstechn., Techniker/in - Elektromobilität, Ingenieur/in - Fahrzeugelektronik, Ingenieur/in - Elektromobilität, Elektroprüfer/in, DGUV-Prüfer/in, Systemtester/in - Elektrotechnik, Ingenieur/in - Optoelektronik, Ingenieur/in - Technische Kybernetik, Elektrotechnikermeister/in, Informationstechnikermeister/in, Industriemeister/in - Elektrotechnik (Nachrichtentechnik/IT), Industriemeister/in - Elektrotechnik (Mess/Steuer/Regelung.), Industriemeister/in - Elektrotechnik (Elektronik), Industriemeister/in - Elektrotechnik

Viel Erfolg bei Deiner Jobsuche!